Rollerfahrerin vs. Straßenbahnschienen

Ich fuhr … ich sah … ich rutschte … ich stürzte …

Viel mehr gibts dazu im Grunde nicht zu sagen, außer dass es kalt und nass – somit rutschig war und sauweh tat! Das kommt davon, wenn man als „coole Bikerin“ lässig die Kurve kriegen will und die Straßenbahnschienen „ausblendet“, obwohl man die Strecke täglich fährt…

Zum Glück waren die Autofahrer hinter mir so aufmerksam und warteten geduldig bis ich meiner Einer und Lani (Roller) wieder eingesammelt hatte.

Mein Tipp daher an alle Moped-, Motorrad-, Rollstuhl-, Rad- und Rollerfahrer, der Feind ist am Boden! Schaut hin und unterschätzt ihn nicht!

Empfohlene Artikel